Helfer Seniorensportfest 2014
Sportler Seniorensportfest 2014

Der Rundweg „Vitaltour Willigisweg“ wurde am Sonntag von den Gustavsburger Wanderer gelaufen. Gestartet wurde die Tour in Auen an der Freizeitanlage Kneipptretbecken und schon da war klar, nach der Wanderung wird das Becken für die müden Füße genutzt. Der 20 km lange , idyllische Rundweg mit 636 Höhenmeter war sehr abwechslungsreich und begeisterte alle Mitgelaufene. Weinberge, Mischwälder und Bachläufe wechselten sich mit grandiosen Weitsichten zu den Höhen des Soonwaldes und zum Pfälzer Bergland ab. Auch wilde Schluchten und imposante Felswände machten die Tour trotz Länge sehr kurzweilig. Zum Abschluss gab es Pfälzer Hausmannskost in einem ansässigen Wirtshaus.

 

 

Im Juli tauschten die Wanderer des TV Gustavsburg die Wanderschuhe gegen das Bike aus und fuhren mit Rückenwind nach Frankfurt Sachsenhausen. Dort wartete in einer Straußwirtschaft leckeres Essen und hausgemachter Äppelwoi auf sie. Alles hoffen und beten, die Windrichtung möge sich drehen wenn der Heimweg angetreten wird, half nichts. Auf dem Rückweg blies der Wind kräftig von vorne. Einen Abstecher noch an der Strandbar in O`Kriftel und die Radler holten nochmal alle Kraft aus den Beinen. Am Kostheimer Weinstand, wurde der Tag ausklingen lassen, froh es geschafft zu haben und nur noch einen Katzensprung bis nach hause zu haben.

 

Hallo Freunde zu Fuß,

es geht weiter, ich habe für uns neue Wandertouren rausgesucht und hoffe, es ist für jeden etwas dabei.

Am 27. August, wandern wir die „Vitaltour Willigisweg“

„Die vielfältige Kulturlandschaft mit den Weinbergslagen um Auen, heimische Laubwälder, Halbkulturformationen wie Orchideenwiesen, intensive Ackernutzung und Beweidung der Wiesen bilden am Willigisweg mit den natürlichen Elementen ein buntes Landschaftsmosaik. Ausdrucksstarke Felsformationen und wasserreiche Bachläufe bestimmen den Charakter dieses Weges. Unvergesslich bleiben die weit über die Landschaft reichenden Fernblicke zu den Höhen des Soonwaldes und zum Pfälzer Bergland. ''

Die Tour ist mittelschwer bis schwer, mit 20 km Länge und 640 Höhenmeter

Wir treffen uns um 9 Uhr am Bürgerhausparkplatz in Gustavsburg und bilden eine Fahrgemeinschaft.

 

Die Septemberwanderung am 24.9 geht in den Hunsrück nach Oppenhausen bei Boppard. Gelaufen wird die Ehrbachklamm und Schöneckschleife.

1. Wegen schlechten Erfahrungen bei der letzten Bahnfahrt zur Wanderung, fahren wir mit den Autos, Fahrgemeinschaft.
2. Wegen der Baustelle am Bahnhof, treffen wir uns am Bürgerhaus, Parkplatz in Gustavsburg
3. Wir treffen uns wegen der Änderung erst um 10 Uhr

Neue Wandertermine

 

Die erste Wanderung geht nach Boppard. Wir laufen die Traumschleife Rhein Burgenweg.

„Rheinromantik pur“ und „ hier ist der Rhein am schönsten“ sind Aussagen einiger Berühmtheiten.

Um das zu prüfen, wandern wir am 26.3.17 den 11 km langen ,mittelschweren Weg.

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Bahnhof Gustavsburg, wir fahren mal wieder mit der Bahn

 

 Am 30.4.17 wird es sportlich.

Wir laufen den Oelsbergsteig mit „traumhaften Ausblicke ins Rheintal, auf Oberwesel, die Stadt der Türme und des Weines sowie auf die sieben „Jungfrauen“ im Rhein“.

Auf dem Panoramaweg liegt ein gut gesicherter auch für Kinder geeigneter Klettersteig ohne technischen Schwierigkeiten. Die genaue km habe ich nicht, es werden ca. 4,5 Stunden Laufzeit sein

Auch hier treffen wir uns um 9.30 Uhr am Bahnhof Gustavsburg und fahren mit der Bahn

Festes Schuhwerk braucht Ihr auf dieser Wanderung

Unterkategorien

Zum Seitenanfang