Nach Weyher in die Pfalz ging es für die Gustavsburger Wanderer am Sonntag. Gelaufen wurde ein 15 km langer Rundweg mit 450 Höhenmeter. Einige Passagen des Pfälzer Waldes war sehr dicht bewachsen und erinnerte durch die hohe Luftfeuchtigkeit an einen Dschungel. Der Ludwigsturm, ein kleiner Pavillon mit Blick auf die Rheinebene wo schon König Ludwig von Bayern gerne saß , die Rietburg und der Schänzelturm lagen auf dem Wanderweg und luden zur Besichtigung ein und zum Rundumblick über die Pfalz. Ein Highlight war auch der Tiefenbachpfad. Immer wieder führten kleine Holzstege über den Bach, um den Pfad auf der anderen Seite fortzusetzen. Ein sehr idyllisches Fleckchen war der Hirschweiher mit seiner Gastronomie, die wir aber aus Zeitgründen nicht testen konnten, denn zur Einkehr ging es am Ende der Wanderung in die 2 km weiter gelegene Burrweiler Mühle die Begeisterung fand.